Title


Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa geschlossen
So 11-18 Uhr
Tel.: 030/ 26 39 079-0
Fax: 030/ 26 39 079-111

Jetzt CKB Newsletter abonnieren !
E-Mail: info@c-k-b.eu



Größere Kartenansicht
Buslinien 100, 106, 187, N26 und 200.
Nord.Botschaften/Adenauer Stiftung
M29 Lützowplatz

Klingelhöferstr. 21
10785 Berlin


Die 5. Chinesische Theaterwoche des Chinesischen Kulturzentrums Berlin


26. - 27. Oktober 2017 Theateraufführung
(Teilnahme nur mit Anmeldung)
26. Oktober (Donnerstag) 19:00 Uhr
" Guten Tag, Liebe! "

27. Oktober (Freitag) 19:00 Uhr
"Der unberührbare Geliebte"
Adresse: Chinesisches Kulturzentrum Berlin
Klingelhöferstraße 21, 10785 Berlin


Die 5. Chinesische Theaterwoche gehört zu der Veranstaltungsreihe „Das schöne Grasland, meine Heimat – Deutsch-Chinesisches Kulturjahr der Inneren Mongolei 2017”, die das Chinesische Kulturzentrum Berlin und das Kulturamt des Autonomen Gebiets Innere Mongolei zusammen veranstalten. The Theatre of Inner Mongolia Autonomous Region präsentiert uns gleich zwei brilliante Stücke:
In dem Bühnenwerk „Guten Tag, Liebe!” geht es um das Gefühlsleben von neun Großstadtjugendlichen und deren Liebesgeschichten. Wahre Freundschaften zwischen Kindern und das Aufeinandertreffen zwischen Liebe und realem Leben sind Bestandteil des Bühnenstücks. Vor der Qual der Wahl zwischen Materialismus und Liebe, zeigt jeder nicht nur eine unterschiedliche Lebenseinstellung, sondern trifft am Ende auch unterschiedliche Entscheidungen. Die Geschichte erzählt den Menschen die unveränderte Wahrheit, dass sich die wahre Liebe um einen herum befindet und man diese wertschätzen sollte.
Das Theaterspiel „Der unberührbare Geliebte” befasst sich mit Liebe, Freundschaft und Hoffnung. Als die beiden Protagonisten Jiang Xiaoxue (姜晓雪) und ihr Freund sehnlichst der Zukunft entgegenblicken, wird er unglücklicherweise von einer tödlichen Krankheit befallen und stirbt, was Jiang Xiaoxue jegliche Lebenshoffnung nimmt. Vor seinem Ableben machte er seiner Freundin allerdings noch ein aufmerksames Geschenk. Nachdem sie 10 seiner Briefe öffnete, fand Xiaoxue zurück zu den Erinnerungen der gemeinsam verbrachten Zeit und schöpfte somit neuen Lebensmut.

Kurzvorstellung der Theatergruppe:
The Theatre of Inner Mongolia Autonomous Region wurde im Jahr 1953 gegründet und befindet sich in der Provinzhauptstadt Hohhot. Das Theater ist eine der ältesten Kunstgruppen des Autonomen Gebiets Innere Mongolei. Da das Theater vor mehr als 60 Jahren gegründet wurde, enthalten die Inszenierungen eine Vielzahl von volkseigenen Besonderheiten und spiegeln das Leben der Generationen wider. Des Weiteren hat das Theater mehr als 300 klassische, moderne, chinesische sowie fremdländische Bühnenspiele einstudiert. Die Stücke umfassen ein klassisches Repertoire der modernen Literaturgeschichte Chinas wie „Gewitterregen”, „Sonnenaufgang” und weitere.










Abteilung für kulturelle Veranstaltungen
Chinesisches Kulturzentrum Berlin