Title


Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-18 Uhr
Sa geschlossen
So 11-18 Uhr
Tel.: 030/ 26 39 079-0
Fax: 030/ 26 39 079-111

Jetzt CKB Newsletter abonnieren !
E-Mail:
info@c-k-b.eu



Größere Kartenansicht
Buslinien 100, 106, 187, N26 und 200.
Nord.Botschaften/Adenauer Stiftung
M29 Lützowplatz

Klingelhöferstr. 21
10785 Berlin


"Cloud - Reise durch China" Veranstaltungsserie

„Kutscha - Ein antikes Königreich auf der Seidenstraße“
Fotoausstellung: Die reizvolle Stadt Kutscha im chinesischen Xinjiang


Ausstellungsdauer: von 20. März 2020 bis 30. April 2020
Ort: Chinesisches Kulturzentrum Berlin
Klingelhöferstr. 21, 10785 Berlin


Im westlichen Teil des chinesischen Autonomen Gebiets Xinjiang, am südlichen Fuß des mittleren Tianshan-Gebirges und am nördlichen Rand des Tarim-Beckens, liegt die Stadt Kutscha. Im Altertum „Qiuci“ genannt, war Kutscha schon in früheren Zeiten eine Brücke zwischen Orient und Okzident; ein politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum in den alten Westregionen Chinas. Überregionale Bekanntheit erlangte Kutscha insbesondere als „Musikmetropole des Westens“ und als „Heimat von Gesang und Tanz“ und die Stadt gilt ebenso als Geburtsort der weitbekannten Qiuci-Kultur. Kutscha beherbergt mit dem Kizil Gaha Feuerwachturm die älteste Ruinenstätte eines antiken Signalturms entlang der alten Seidenstraße sowie den grandiosen „Tianshan Grand Canyon“, den „Red Mountain Stone Forest“ und den unter dem Namen „Seele des Lebens“ bekannten Pappelwald. Das moderne Kutscha ist inzwischen ein wesentlicher regionaler Verkehrsknotenpunkt und verbindet dabei den Norden mit dem Süden Xinjiangs. Kutscha ist außerdem bedeutend für die Erschließung von Erdöl- und Erdgasvorkommen im Tarimbecken und ist Ausgangspunkt für die chinesische West-Ost-Gaspipeline.

Die vom Chinesischen Kulturzentrum Berlin und der Stadtregierung von Kutscha gemeinsam kuratierte Fotoausstellung, „Kutscha - Ein antikes Königreich auf der Seidenstraße“, rückt die reizvolle Stadt Kutscha im Westen Xinjiangs ins Zentrum der Aufmerksamkeit. In 40 Originalfotografien präsentiert die Ausstellung den einzigartigen Charme der Region rund um Kutscha und hinterlässt einen tiefen Eindruck vom verführerischen Zauber der chinesischen Westprovinz, Xinjiang.



Abteilung für kulturelle Veranstaltungen
Chinesisches Kulturzentrum Berlin