Title



Unsere Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9-17 Uhr
Sa-So geschlossen
Tel.: 030/ 26 39 079-0
Fax: 030/ 26 39 079-111

Jetzt CKB Newsletter abonnieren !
E-Mail:
info@c-k-b.eu



Größere Kartenansicht
Buslinien 100, 106, 187, N26 und 200.
Nord.Botschaften/Adenauer Stiftung
M29 Lützowplatz

Klingelhöferstr. 21
10785 Berlin


China´s Grand Canal Overseas Tourism Promotion Season 2022:
Fotoausstellung „Reise entlang des Jahrtausendkanals“ ( Shandong)


Der chinesische Große Kanal, auch Kaiserkanal genannt, ist die längste von Menschen angelegte Wasserstraße der Welt. Er nimmt seinen Anfang in Beijing im Norden Chinas, verläuft über Jining und endet im südlichen Hangzhou. Man kann dieses fließende Gewässer mit einem tausend Jahre alten Geschichtsbuch und einem leuchtenden Wandelgang der Kultur vergleichen. Der Kanalabschnitt in Shandong ist 643 Kilometer lang. In dieser Provinz durchquert der Kaiserkanal fünf Städte und 18 Kreisgebiete, darunter Dezhou, Liaocheng, Tai´an, Jining und Zaozhuang. Wir laden Sie zu einer Reise entlang des Jahrtausendkanals ein!

Jining



Jining ist ein bedeutender Ursprungsort der chinesischen Zivilisation und der Geburtsort der konfuzianischen Kultur. „Heiliges Land, Kultur und Wasserstadt“ – das sind die drei touristischen Attribute der Stadt. Der Kaiserkanal zwischen Beijing und Hangzhou durchfließt auf 230 Kilometern das Gebiet von Jining, auf dieser Strecke befinden sich elf Stätten des Weltkulturerbes. Hier wurden auch die Urväter der chinesischen Kultur, der Gelbe Kaiser Xuanyuan und die fünf Weisen Kongzi, Mengzi, Yanzi, Zengzi und Zisizi geboren. Die historisch-kulturellen Stadtviertel am Kaiserkanal haben ihren Charme nicht verloren. Hier befindet sich auch der alte Amtssitz des Kanal-Gouverneurs. Der Weishan-See ist der größte Salzwassersee nördlich des Yangzi. Die Insel Weishan, die antike Inselstadt Nanyang, die Feuchtgebiete Hehuadang und Luweidang hüllen sich in weite Nebel, wo man Himmel und Wasser kaum unterscheiden kann. Gemeinsam bieten sie dem Auge ein natürliches Bild von einer einzigartigen Landschaft.

Liaocheng



Das im Westen der Provinz Shandong gelegene Liaocheng ist eine namhafte Stadt der chinesischen Geschichte und Kultur und bekannte Stadt des Tourismus. Man nennt sie „Wasserstadt nördlich des Yangzi und alte Kanalstadt“. Zur Zeit der Ming- und Qing-Dynastie sprach man von „Hangzhou und Suzhou im Süden, Linqing und Zhangqiu im Norden“. Beide zuletzt genannten Orte bezogen sich auf Liaocheng. Die genannte Redewendung machte damit die bedeutende Position Liaochengs deutlich.

Zaozhuang



Im Süden der Stadt Zaozhuang liegt der Bezirk Taierzhuang. Der dort gelegene gleichnamige Kanal wird „lebendiger Kanal“ genannt, an seinen Ufern befinden sich elf bedeutende und geschützte chinesische Kulturdenkmäler. Am Taierzhuang-Kanal findet man zahlreiche Stätten des kulturellen Erbes und die alte Kanalstadt strahlt einen ausgeprägten Stil aus. Das antike Taierzhuang verkörpert die charakteristischen Merkmale der kulturellen Verschmelzung von Nord und Süd, aber auch der Kombination von chinesischer und westlicher Kultur.

Tai´an



Der Dongping-Abschnitt des Kaiserkanals bei Tai´an ist insgesamt 43 Kilometer lang. Entlang des Dammes, der Schleusen sowie in der Umgebung gibt es insgesamt 89 Kulturdenkmäler, darunter zwei Stätten des Weltkulturerbes. Das Dongping-Museum beherbergt mehr als 100 000 Kulturgegenstände verschiedenster Art, die einen hohen historischen, künstlerischen und wissenschaftlichen Wert besitzen.